Menü
Für Ihre Gesundheit und persönliche Entwicklung
  • Kraftimpulse der Natur wirken in unserem Körper

Wir alle atmen ein Leben lang...

EIN und aus, EIN und aus - ist der Rhythmus des einen Atemtyps.
AUS und ein, AUS und ein - der Rhythmus des anderen Atemtyps.

Unser Atem verbindet uns mit dem Rhythmus unseres Planeten und mit dem Rhythmus des gesamten Universums. Habe Sie schon einmal gelauscht, wie es klingt, wenn eine Welle an den Strand rollt, kurz innehält und sich dann wieder ins Meer zurückzieht? Eine wiederkehrende Melodie in verschiedenen Intensitäten. Ein Rhythmus - mal ganz sanft und mal ganz heftig. Das Meer atmet. Es ist lebendig. Die Energie fließt ganz natürlich und genau so, wie es sinnvoll ist.

So sollte es auch mit dem Fließen unseres Atems sein. Für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist es wichtig, dass die meisten Körperfunktionen so leicht und energiesparend wie möglich ablaufen.

Energie im Überfluss bereitstellen möchte unser Organismus für kreative Prozesse. Körperlich betrachtet ist dies die Fortpflanzung. Und er wird ebenfalls alle zur Verfügung stehenden Energien aktivieren, wenn es um das Überleben geht, wie in einer Kampf- oder Flucht-Situation. Ansonsten darf es auf körperlicher Ebene energiesparend durchs Leben gehen, damit unsere Kraft in schöpferische Prozesse fließen kann und darf.

Lauschen Sie dem Atem des Meeres

Die einzelnen Elemente der Atemtherapie

Die Atemtherapie nach Wilk/Hagena wurde unter dem Namen Terlusollogie® bekannt. Sie besteht aus den Bereichen Atmung und Bewegung, Ernährung, Verhalten sowie Kommunikation. Jedes einzelne Element der Atemtherapie ist an sich schon sehr hilfreich und stark. Integrieren wir jedoch alle Elemente entsprechend des eigenen Atemtyps in das alltägliche Leben, so verstärkt sich natürlich der positive Effekt.

Die Atemtherapie bringt Sie wieder in Einklang mit Ihrem natürlichen Atem, also dem Programm Ihres Atemzentrums, welches mit dem ersten Atemzug aktiviert wurde. Dadurch steigern wir unsere Leistungsfähigkeit sowohl physisch wie auch geistig. In meiner Praxis biete ich Beratung und Anleitung zu allen  Elementen der Terlusollogie an:

  • Kennenlernen (Ermitteln) des Atemtyps und der dazugehörenden Regenerationsatmung  
  • Atemübungen gekoppelt an die  typenrichtigen Bewegungen sämtlicher Gelenke im  Körper  
  • Beratung zu Ernährung, Bewegung, Verhalten für den eigenen Atemtyp
  • Beratungen für Familienangehörige entsprechend deren Atemtyp
  • Systemische Beratung bezüglich Verhalten und Kommunikation

Nutzen Sie diese kraftvolle Möglichkeit, sich mit dem Rhythmus der Natur und dem eigenen Rhythmus zu verbinden, um noch gesünder und kraftvoller durchs Leben zu schreiten.

Jetzt Termin buchen!

Jetzt Termin buchen!

<p>Telefon: <a href="tel:+490000000000">+49 341 21977535</a><br>E-Mail: <a href="mailto:info@kreativ-naturheilpraxis.de">info@kreativ-naturheilpraxis.de</a></p> <p>Falls ich nicht direkt für Sie am Telefon sein kann, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht. Dann melde ich mich schnellstmöglich bei Ihnen.</p>

Was sind Atemtypen?

Mit unserem ersten Atemzug wird unser Atemzentrum geprägt - entweder auf aktive Einatmung oder auf aktive Ausatmung. Diese beiden Arten der Atmung werden als Atemtypen bezeichnet. Die Prägung erfolgt durch die Kräfte der Natur, welche sich am Stand von Mond (in die weite dehnende Kräfte) und Sonne (in die Länge ziehende Kräfte) ablesen lassen.

Überwiegt die Kraft des Mondes so wird unserer Atemzentrum auf aktive Einatmung programmiert´= der lunare Atemtyp. Überwiegt die Kraft der Sonne, lautet das Programm im Atemzentrum aktive Ausatmung = der solare Atemtyp.

Diese Programmierung bleibt ein Leben lang erhalten. Der Atemtyp gibt uns einen Rahmen für ein gesundes Leben. Wir können Bewegung, Körperhaltung, Ernährung, Tagesrhythmus und vieles mehr typenrichtig gestalten und so unserem Körper helfen, effektiv, energiesparend und gesund zu leben. Typenrichtig bedeutet also, die jeweilige Art der Atmung zu unterstützen, also unsere Energie effektiv zu nutzen.

Natürlich können wir auch entgegen unseres Atemtyps leben. Unsere eigene Überzeugung, unser Wille etwas zu tun oder sein zu lassen, Erziehung, ethische Grundsätze aber auch äußere Umstände können dazu führen. Eine Weile wird es sicher gut gehen. Aber wir verschwenden unsere Energie, was auf die Dauer zu verschiedenen Krankheiten führen kann. 

Bei Säuglingen und Kleinkindern bemerkt man dies übrigens recht schnell. Die falsche Ernährung zum Beispiel führt fast unmittelbar zu Verdauungsstörung. Wird die Ernährung dem Atemtyp angepasst, ist auch die körperliche Verbesserung sehr schnell sichtbar.

Nach dem Essen sollst Du ruh'n oder 1000 Schritte tun

Bestimmt haben Sie das schon mal gehört. Und vielleicht haben Sie sich gefragt, was das eigentlich soll, wo doch die Aussagen so gegensätzlich sind.

Beobachten Sie gerne einmal im Alltag, wie sich die Menschen verhalten. Dann werden Sie sicher feststellen, dass es wirklich diese zwei Gruppen gibt. Die einen möchten nach dem Essen gerne einen Verdauungsspaziergang machen. Das sind nach den Erfahrungen der Terlusollogie die lunaren Einatmer. Für sie wird durch die Bewegung die Versorgung mit Sauerstoff verbessert und Sie können bei einem gemächlichen Spaziergang gut entspannen. Und Entspannung ist für die optimale Verdauung nötige.

Der solare Ausatmer entspannt besser beim Ruhen. Deshalb fördert das kleine Nickerchen nach dem Essen oder das gemütliche Sitzen die Verdauung.

Mehr zum Thema Ernährung für die beiden Atemtypen finden Sie im Buch "Sauer macht nicht jeden lustig."